printlogo
http://www.ethz.ch/index_EN
Institute for Atmospheric and Climate Science
 
print
  

Praktikum Beobachtungsnetze

(im Studiengang Umweltnaturwissenschaften, 701-0035-00L)

Wichtige Informationen über das Praktikum können in Form einer PDF-Datei heruntergeladen werden die darüber hinaus wichtige Hinweise für das Erstellen der Versuchsprotokolle enthält.

Alle organisatorischen Infos sind auf dieser Webseite zusammengefasst und werden bei Bedarf auch per email an alle angemeldeten Studenten verschickt.

Die elektronische Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich!

Die Meteo-Broschüre, die für verschiedene Versuche benötigt wird, ist hier als PDF-Datei verfügbar und wird auch bei der Exkursion zur Meteoschweiz  verteilt.

Inhalte:

Lernziele: 

Die Studenten sollen nach dem Praktikum Beobachtungsnetze in der Lage sein....

Leitender Dozenten:

Dr. Jan Henneberger, Dr. Berko Sierau

Besonderes:

Diese Lehrveranstaltung gehört zur Gruppe der Grundlagenfächer I und II und ist obligatorisch. 

Umfang:

ca. 7 Stunden an den 5 Versuchstagen plus Vorbereitung zu Hause (Skripte lesen!) während der Hälfte des HS (3. Studienplansemester)

Bedingungen für die Kreditpunkte:

Die Studenten werden zu Beginn des Semesters in zwei gleich grosse Blöcke eingeteilt (üblicherweise nach alphabetischer Reihenfolge) die dann im Wechsel den Kurs Beobachtungsnetzte und das Praktikum Physik durchführen.

Innerhalb eines Blocks werden in zufällige Gruppen zu je ca. 10 Studenten gebildet, die dann 5 der 6 Versuche nacheinander durchführen.  Die individuellen Versuchstermine für eine Gruppe sind weiter unten auf dieser Seite aufgeführt.

Versuche, Treffpunkte, Skripte und Betreuer:

Die Gruppen treffen sich jeweils um 8:15 Uhr am angegebenen Treffpunkt!

WICHTIG: Voraussetzung für die Teilnahme an einem Versuch ist das Studium des dazugehörigen Skriptes! Dies wird zu Beginn der Versuches anhand eines kurzen Kolloquiums überprüft. Zur Erleichterung sind am Beginn des Skriptes Fragen formuliert, die im Kolloquium diskutiert werden.

Zu jedem Versuch gibt es ein erweitertes Skript, dass zusätzliche Informationen enthält , die nicht notwendigerweise für die Durchführung des Versuch benötigt werden.

  Versuch Treffpunkt
Skripte erweiterte
Skripte
zusätzliche
Informationen

Assistent 1 Assistent 2
  Allgemeine Informationen
(wichtig für alle Versuche!)
  0_allgemeines_Skript.pdf        
A Remote Sensing
NO D39
A_Remote_Sensing.pdf A_RemoteSensing_Zusatzskript.pdf   Alexander Beck Pavle Arsenovic
B
Swissmetnet
NO D39
B_SwissMetNet_Skript.pdf B_SwissMetNet_Zusatzskript.pdf B_Typische Wetterlagen.pdf
Manuel Abegglen
Pascal Graf
C NABEL CHN D22 C_NABEL_Skript.pdf C_NABEL_Zusatzskript.pdf   Tanja Dallafior Claudio Saffioti
D
Mikronetz CHN D48
D_Mikronetz.pdf     David Leutwyler Dominik Büeler
E
Hydrologie CHN D46 E_Hydrologie_Skript.pdf E_Hydrologie_Zusatzskript.pdf E_Matlab_Hilfestellungen.pdf

E_Reppisch.pdf

Aleksandra Borodina Remo Berli
F
Erdbeben
NO F47 F_Erdbeben_Skript.pdf     Thessa Tormann
Philipp Kästli

Termine:

Blockeinteilung:
Block I : Studierende mit Familiennamen

Block II: Studierende mit Familiennamen

Die Termine für die Blöcke I und II sind dann wie folgt:

Block II:

Einführungsseminar:

18.9.2014:

Seminar und Gruppeneinteilung NO C 6, 09:15 Uhr

Exkursion zur Meteoschweiz Busbahnhof Flughafen Zürich, 13:45 Uhr

Versuche:

25.9. - 23.10.2014 (siehe unten)

Block I:

Einführungsseminar: 

30.10.2014:

Seminar und Gruppeneinteilung

Exkursion zur Meteoschweiz

Versuche:

6.11. - 4.12.2014 (siehe unten)

Detailprogramm für individuelle Gruppen, Herbstsemester 2014:

Block II
25.9.
02.10.
09.10.
16.10.
23.10.
Block I
06.11.
13.11.
20.11.
27.11.
4.12.
Gruppe 1
A B
C
D
E
Gruppe 2
B C D
E
F
Gruppe 3
C D E
F
A
Gruppe 4
D E F
A
B
Gruppe 5
E F
A
B
C
Gruppe 6
F A
B
C
D

Einführungsseminar:

 

Wichtiger Hinweis:
Diese Website wird in älteren Versionen von Netscape ohne graphische Elemente dargestellt. Die Funktionalität der Website ist aber trotzdem gewährleistet. Wenn Sie diese Website regelmässig benutzen, empfehlen wir Ihnen, auf Ihrem Computer einen aktuellen Browser zu installieren. Weitere Informationen finden Sie auf
folgender Seite.

Important Note:
The content in this site is accessible to any browser or Internet device, however, some graphics will display correctly only in the newer versions of Netscape. To get the most out of our site we suggest you upgrade to a newer browser.
More information

© 2014 ETH Zurich | Imprint | Disclaimer | 17 September 2014
top