printlogo
http://www.ethz.ch/index_EN
Institute for Atmospheric and Climate Science
 
print
  

News

ETH-Klimablog

Klimablog_Logo1

Das IAC bloggt auf dem ETH-Klimablog, der Informationsplattform der ETH Zürich zum Klimawandel. Mehr auf www.klimablog.ethz.ch.

Was Europa ins Schwitzen bringt

ef - 21 Jul 15
Stabile Hochdrucklagen können im Sommer zu Hitzewellen führen – so wie sie die Schweiz dieses Jahr erlebt. Verantwortlich dafür ist das sogenannte Blocking, die Blockierung von Tiefdruckgebieten. Ein Autorenteam um Stephan Pfahl und Heini Wernli liefern jetzt neue Erklärungen zur Entstehung von Blocking-Inseln in einer Studie in Nature Geoscience.

Wissenschafter, Diplomat und «Psychologe»

ost - 10 Jun 15
Er pendelt quasi zwischen zwei Welten: Hier das spannende wissenschaftliche Experiment auf dem Dach der ETH Zürich, dort der strategische Weitblick beim abendlichen Spaziergang am Greifensee. Im neuen Werkstattgespräch unterwegs mit Thomas Peter, Atmosphärenforscher und Departementsvorsteher der Umweltsystemwissenschaften der ETH.

Mehr Hitzetage wegen Klimawandel

ost - 28 Apr 15
Erich Fischer und Reto Knutti zeigen in einer neuen Studie in Nature Climate Change: Die aktuelle Erderwärmung hat die Wahrscheinlichkeit für Hitzeextreme deutlich erhöht. Die Arbeit ist in den Medien auf grosse Resonanz gestossen: Nature, Neue Zürcher Zeitung, Radio SRF: Echo der Zeit, Swissinfo, Tages-Anzeiger, The Guardian, The New York Times, Zukunftsblog der ETH (Auswahl).

Auf verschlungenen Pfaden

ost - 15 Apr 15
Wir wissen inzwischen viel über den Klimawandel, doch ist unklar, wie's weitergeht. Denn Wege gibt es viele, und die Pfade sind bisweilen verschlungen. Unterwegs im Regenwald im neuen Werkstattgespräch mit Reto Knutti, Klimaforscher und ETH-Delegierter für Nachhaltigkeit.

Die Wolkenfängerin

ost - 17 Mar 15
Wer Wolken erforschen will, muss hoch hinaus - im wahrsten Sinne. Und kommt vielleicht wie Ulrike Lohmann im neuen Werkstattgespräch zum Schluss, dass technische Plan-B-Lösungen beim Climate Engineering keine Option sind. Vielmehr sei es ihre Pflicht als Wissenschafterin, auf die Nebenwirkungen solcher Eingriffe hinzuweisen.

Wie Regen von der Bodenfeuchte abhängt

ub - 9 Mar 15
Eine neue Studie in Nature Communications von Benoit Guillod, Sonia Seneviratne und internationale Kollegen untersucht wie Bodenfeuchte Sommerniederschlag beeinflusst.

Bei den Wetterprofis

ost - 20 Feb 15
24 Stunden und in Echtzeit schauen sie dem Wetter buchstäblich auf die Finger, die Meteorologen. Zu Besuch bei MeteoSchweiz mit Christof Appenzeller, Titularprofessor ETH, im neuen Werkstattgespräch.

Sommergewitter und heftige Niederschläge in der Klimazukunft

ub - 12 Feb 15
Hagel, Gewitter, Starkniederschläge. Diese Extremereignisse nehmen vermutlich im Zuge einer globalen Erwärmung zu. Mehr Sicherheit in die Projektionen bringen nun hochauflösende Simulationen die Nikolina Ban, Jürg Schmidli und Christoph Schär in einer Studie präsentiert haben.

"Workshop discussions" now available in English!

ost - 23 Dec 14
For all of you that could not follow us so far: Our "Workshop discussions" are now available in English as well. Please enjoy!

Werkstattgespräch: Lehr-Jahr in Afrika

ost - 7 Nov 14
Heute erforscht er das Wetter und gibt sein Wissen mit Leidenschaft weiter. Doch beginnen tut diese Geschichte viel früher: mit einem Lehr-Jahr in Afrika etwa. Unterwegs mit Heini Wernli, Professor für Atmosphärendynamik, im neuen Werkstattgespräch.

Kein Schnellverband gegen Klimaerwärmung

ub - 4 Nov 14
Darüber, ob durch die Verminderung von kurzlebigen klimawirksamen Substanzen die Erwärmung der Atmosphäre verzögert werden kann oder nicht, entbrannte eine Debatte zwischen Politik und Wissenschaft. Nun verschafft ein Team unter Leitung von Joeri Rogelj Klarheit (NZZ Artikel).

Keine Trendwende beim CO2-Ausstoss

ost - 2 Oct 14
Eine neue Studie in Nature Geoscience zum Global Carbon Project, das alle Daten zum CO2-Kreislauf zusammenfasst, zeigt: Die CO2-Emissionen wachsen aktuell immer noch um rund 2.5 Prozent pro Jahr. Damit laufe uns die Zeit für ein griffiges Klimaabkommen immer mehr davon, sagt Reto Knutti im Zukunftsblog (Nature Geoscience, Tages-Anzeiger, St. Galler Tagblatt Online, 20 Minuten Online).

Klimafolgen-Faustregel umgekrempelt

ub - 15 Sep 14
IAC-WissenschaftlerInnen stellen die allgemein formulierte Klimawandel-Grundregel "Trockene Regionen werden trockener, feuchte feuchter" mit einer neuen Analyse über Landgebieten infrage. In einigen Regionen finden sie gegenläufige Trends.

Werkstattgespräch: Wirbel um die Antarktis

ost - 10 Sep 14
Die Ozeane müssen heute vieles schlucken – im wahrsten Sinne des Wortes. Doch deren Aufnahmekapazität hätte auch seine Grenzen, sagt Niki Gruber im neuen Werkstattgespräch. Und er verrät uns, weshalb die Studierenden heute anders mit Umweltproblemen umgehen würden, als er damals als Student.

Gelungene Durchführung des IAC Mädchentages im Rahmen des Zürcher Ferienplausches

ub - 3 Sep 14
Unter dem Motto "Als Wetter-und Klimaforscherin an der ETH" verbrachten zwanzig 10-13 jährige Mädchen und ein Junge unter Anleitung von Meteorologinnen und Forscherinnen am 21. Juli 2014 einen Tag am IAC.

Werkstattgespräch: Staubsaugen auf dem Jungfraujoch

ost - 29 Aug 14
Wer Wolken und Aerosole erforscht, muss hoch hinaus – etwa aufs Jungfraujoch. Dort saugt man sie am besten gleich ein. Um besser zu verstehen, welche Rolle sie beim Klimawandel spielen. Doch es bleibt "mega-unsicher", sagt Ulrike Lohmann im neuen Werkstattgespräch.

Werkstattgespräch: Erbsensuppen und andere Gewässer

ost - 21 Aug 14
"Phosphor" sei eine Erfolgsgeschichte im Schweizer Gewässerschutz, sagt Bernhard Wehrli (ETH IBP, Eawag). Doch auch heute sind Binnengewässer verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt, und langfristig kommt der Klimawandel hinzu. Ein Werkstattgespräch auf dem Vierwaldstättersee mit Tiefgang – im wahrsten Sinne...

Warum die Klimaerwärmung Pause macht

ub - 18 Aug 14
In den vergangenen 16 Jahren wurde es auf der Erde im Mittel kaum wärmer. IAC-Wissenschaftler fanden die Gründe dafür. Und sie betonen, dass die Klimaerwärmung wohl bald weitergehen werde.

IAC members rated as "highly cited scientists"

ost - 26 Jun 14
Ulrike Lohmann, Sonia Seneviratne, and Reto Knutti are listed as "highly cited scientists 2014" by Thomson Reuters. The list includes about 3200 scientists worldwide that have written the greatest number of highly cited papers (top 1% published 2002-2012). Three of the 15 highly cited scientists at ETH are members of IAC.

Stroh-Albedo mildert Hitzeextreme

ost - 24 Jun 14
Werden Felder nach der Ernte nicht gepflügt, reflektieren sie mehr Strahlung als gepflügte. Dieser Effekt dämpft Temperaturextreme bei Hitzewellen um bis zu zwei Grad, wie Edouard Davin und Sonia Seneviratne mit französischen Kollegen in einer neuen Studie zeigen.

Werkstattgespräch: Ferne Welten - fremdes Klima

ost - 23 May 14
Das Klima anderer Planeten zu studieren, lohnt sich. Denn es schärft den Blick auf das irdische Klimasystem. Das sagt Tapio Schneider auf einer virtuellen Reise durch unser Sonnensystem im Werkstattgespräch "Ferne Welten - fremdes Klima".

Klimaprognosen und der Umgang mit Risiken

ost - 14 May 14
Vorhersagen sind zwangsläufig mit Unsicherheiten behaftet. Und trotzdem: Abzuwarten, bis diese ausgeräumt sind, ist keine Option für eine weitsichtige Klimapolitik, schreibt Reto Knutti in einer Replik in der Neuen Zürcher Zeitung vom 14.5.2014.

Werkstattgespräch: Auf nach Grönland!

ost - 9 May 14
Wir haben ihn getroffen, Konrad Steffen (WSL/ETH IAC), kurz vor seinem Abflug nach Grönland. Und er hat uns erklärt, weshalb es das "Swiss Camp" auf Grönland heute nur dank einem Vulkanausbruch gibt und was auf seinen Forschungsreisen im Handgepäck nie fehlen darf.

Autopsie der Hitzesommer 2003 und 2010

ub - 23 Apr 14
Die Hitzerekorde im Sommer 2003 und 2010 haben Laien und Experten überrascht. Eine neue Studie bietet neue Einblicke wie ein Wechselspiel zwischen Grenzschicht- und Landoberflächenprozessen zu Rekordtemperaturen geführt hat. Erich Fischer diskutiert Hintergrund und Bedeutung der Studie in einem Nature Geoscience News & Views Artikel.

Pilot-Webcast zum Dritten: Klimawandel sichtbar gemacht

ost - 19 Mar 14
Den Klimawandel spürt man nicht, den Klimawandel sieht man kaum. Und trotzdem: Es gibt Methoden ihn sichtbar zu machen – für die Vergangenheit und die Zukunft. Wir zeigen es in den Werkstattgesprächen. Feedback jederzeit gerne willkommen.

Klimafolgen für die Schweiz abschätzen

ub - 15 Mar 14
Der neue Bericht CH2014-Impacts beschreibt die Folgen des Klimawandels in der Schweiz. Erich Fischer vom IAC erklärt im Interview, wie schwierig es ist, Klimafolgen auf lokaler Ebene abzuschätzen und warum man dennoch verlässliche Aussagen machen kann.

No pause in increase of hot temperature extremes

ub - 6 Mar 14
A new commentary in Nature Climate Change by Sonia Seneviratne and colleagues from Australia and Canada shows that there has been a continued increase of hot extremes over land during the so-called global warming "hiatus". This tendency is greater for the most extreme events and more relevant for impacts than changes in global mean temperature. See also reports by Reuters, Climate Central and SRF2 (podcast 1.3.2014).

Pilot-Webcast zum Zweiten: Das Klima im Visier

ost - 19 Feb 14
Mehr als 1500 Seiten, über 1 Million Wörter – das ist der neue UN-Klimabericht. Gewichtig im wahrsten Sinne. Doch wie kommt er zu Stande? Und was ist neu gegenüber dem letzten Bericht von IPCC? Ein Werkstattgespräch in focusTerra über einen nach wie vor einmaligen Schulterschluss zwischen Wissenschaft und Politik. Feedback jederzeit gerne willkommen.

New co-chair of the Scientific Steering Group of GEWEX

ub - 10 Feb 14
Prof. Sonia Seneviratne is named new co-chair of the Scientific Steering Group of the Global Energy and Water Exchange Project (GEWEX) of the World Research Climate Program (WCRP).

ERC Consolidator Grant at IAC

ub - 23 Jan 14
Prof. Sonia Seneviratne of IAC was awarded an ERC Consolidator Grant for the investigation of drought and heatwave dynamics. These highly competitive grants allow mid-career scientists to develop their most innovative ideas across the European Research Area. See also ETH media release.

 

More news

RSS
 

Wichtiger Hinweis:
Diese Website wird in älteren Versionen von Netscape ohne graphische Elemente dargestellt. Die Funktionalität der Website ist aber trotzdem gewährleistet. Wenn Sie diese Website regelmässig benutzen, empfehlen wir Ihnen, auf Ihrem Computer einen aktuellen Browser zu installieren. Weitere Informationen finden Sie auf
folgender Seite.

Important Note:
The content in this site is accessible to any browser or Internet device, however, some graphics will display correctly only in the newer versions of Netscape. To get the most out of our site we suggest you upgrade to a newer browser.
More information

© 2015 ETH Zurich | Imprint | Disclaimer | 13 December 2013
top